Zum Inhalt springen
Camping Tipps

Roadtrip planen: Wo gibt’s die besten Campingplätze?

Kathrin Wölfl

Camper mieten, Roadtrip planen, einsteigen und losfahren!

Reisen mit dem Campingbus kann sehr viel Spaß machen, und man weiß nie, wohin die Reise gehen wird. Von Zeit zu Zeit ist es auch schön, überhaupt keine Pläne zu haben und sich einfach treiben zu lassen. Spontane Roadtrips haben viele Vorteile, aber ein Nachteil ist, dass man nicht an jedem Zielort garantiert einen Platz zum Übernachten findet. In diesem Beitrag geben wir Ihnen fünf Tipps für die Suche nach Campingplätzen sowie weitere hilfreiche Ratschläge für die Planung Ihrer Reise!
roadtrip planen
campingliste

Der Unterschied zwischen Stellplatz und Campingplatz.

Der Stellplatz wird meistens von der Gemeinde oder von Privatpersonen zu verfügung gestellt. Auf diesen Parkplätzen dürfen Campingbusse und Wohnmobile  übernachten. Bei den meisten Stellplätzen wird keine Grundausstattung angeboten.

Manche Stellplätze können kostenlos sein, Andere sind kostenpflichtig. Bei den Stellplätzen von Schau aufs Land bedankt man sich für die Gastfreundschaft mit einem Einkauf ab Hof oder die Nutzung der Angebote direkt beim Bauernhöfen, Weingütern und anderen Partnerbetrieben.

Das Service-Angebot und die Ausstattung eines Stellplatzes kann stark variieren. Informiere dich vor der Ankunft, ob es du deinen Camper an den Strom hängen kannst, Frischwasser auffüllen kannst, ob es Sanitäranlagen gibt oder ob Hunde erlaubt sind.

👍 Vorteile von Stellplätzen:

  • In der Regel günstiger als Campingplätze
  • Meistens muss man sich nicht Einchecken oder nur unkompliziert, anmelden mit einem App
  • Zeitlich flexibel und spontan Buchbar
  • Besondere Orte in der Natur oder mitten in der Stadt

👎 Nachteile von Stellplätzen:

  • Keine standardisierte Grundausstattung
  • Lärm und erdiger Untergrund
  • Mangelndes Sicherheitsgefühl

Ein Campingplatz ist ein gesetzlich zugelassener Platz, der seinen Gästen in der Regel eine Reihe von Service-Angeboten und vielseitiger Ausstattung bietet. Campingplätze sind immer kostenpflichtig. Das Ein- und Auschecken auf Campingplätzen ist geregelt und erfolgt an einer Rezeption oder an einem Automaten.

Strom- und Wasserversorgung sowie Sanitär- und Entsorgungsdienste sind die Grundausstattungen eines Campingplatzes. Viele Campingplätze bieten eine Reihe von Zusatzleistungen wie kleine Läden, Restaurants, Sportangebote, Fahrradverleih und Waschmaschinen. Je nach dem, ob es das Reisebudget zulässt, gibt es auch Luxus-Campingplätze mit beispielsweise Spa und Fitnesscenter.

Vorteile:

  • In der Regel mehr Ruhe
  • Komfort
  • Ausstattung
  • Sicherheitsgefühl
  • Parzellengröße
  • Sanitäranlagen
  • Für Dauer-Camping geeignet

Nachteile:

  • In der Regel teurer als Stellplätze
  • Durch Ein- und Auschecken unflexibel (Außname: Automaten)

Idyllische und naturnahe Stellplätze

Möchtest du beim Camping der Natur so nahe wie möglich sein? Dann sind die Stellplätze von SchauaufsLand für dich. Mit der Mitgliedschaft, die du bei einer myvanture Buchung vergünstigt dazu buchen kannst, kannst du schöne und natürliche Campingplätze für eine Nacht auf dem Land entdecken. Die Stellplätze sind direkt auf Bauernhöfen, Weingütern und anderen Betrieben, die auf Nachhaltigkeit achten.

Wildcamping in Europa

Unberührte Natur, völlige Ruhe und Entspannung pur. Du willst mit deinem Camper auch abseits von Campingplätzen stehen – weit weg von nervigen Menschen? Leider ist das Wildcampen in Europa nicht überall erlaubt. Wir verraten dir, wo du campen kannst und auf was du achten musst.

Hilfreiche Apps und Webseiten

Statt Campingplätze und Wildcamping gibt es einige Alternativen wie in Frankreich die France Passion, in Spanien die Espana Discovery und in Deutschland das Landvergnügen. Gegen eine einmalige Gebühr bekommt man Zugang zu einem großen Netzwerk aus landwirtschaftlichen Betrieben, bei denen für maximal 24 Stunden das Privatgrundstück als Stellplatz genutzt werden darf – Kontakt zu den Gastgebern und deren landwirtschaftlichen Produkten meist inklusive!

Die Park4Night App hilft dir Stellplätze in der freien Natur, Campingparks und Campingplätze in ganz Europa zu finden. Suche nach einem netten Ort, um dort eine Nacht oder einfach nur ein paar Stunden zu verbringen.

Roadtrip planen leicht gemacht.

Das Wichtigste, was du beim Roadrip planen beachten solltest, ist, dass du frei und flexibel bleibst. Natürlich kannst du ein paar Campingplätze im Voraus reservieren, aber plane auch unerwartete Umwege und Änderungen der Reiseroute ein.

camping tipps