Zum Inhalt springen
Camping Tipps

Städtereise mit Camper: Stressfrei mit dem Bus in die Stadt!

Lisa

Städtereise mit Camper bietet dir die Möglichkeit, mehr auf deiner Reise zu erleben. Wer noch nie eine Städtereise mit dem Campingbus oder Wohnmobil in Erwägung gezogen hat, für den wird es jetzt höchste Zeit! In ganz Europa gibt es viele, spannende Städte, die erkundet werden wollen. So kann man noch mehr spannende Orte auf der Welt kennenlernen und muss nicht auf historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten verzichten. Camping und Städtetrip – das muss kein Widerspruch sein! Wir zeigen dir in diesem Artikel, weshalb man diese zwei Arten von Reisen sehr gut kombinieren kann. Lass dich von unseren Tipps und Erfahrungen inspirieren und erweitere deinen Roadtrip mit weiteren Städten als Reiseziele.

Städtereise mit Camper: Inhalt

  1. Was ist ein Städtereise mit Camper?
  2. Für wen sind Städtetrip zu empfehlen?
  3. Städtereise mit Camper: Beste Reisezeit?
  4. Welcher Camper ist besonders geeignet?
  5. Gibt es Campingplätze in der Stadt?
  6. Vorteile von Städtereise mit Camper?
  7. Nachteile von Städtereise mit Camper?
  8. Welche Städte sind besonders schön?
  9. Fazit: Städtereise mit Camper

Was ist ein Städtereise mit Camper?

Städtereise mit Camper bietet dir die perfekte Kombination aus Stadturlaub und Camping. Wenn du die Natur liebst, aber genauso gerne Kultur erleben willst oder eine Auszeit vom Aktivurlaub machen willst, wäre eine Städtereise sehr empfehlenswert. Eine Städtereise in Kombination mit Camping könnte genau das Richtige für zwischendurch sein.

Für wen sind Städtereisen empfehlenswert?

Ein Zwischenstopp in einer Destination – wie Rom, Berlin oder Prag – könnte sowohl für Familien mit Kindern, als auch für frisch verliebte Paare sein. Familien könnten einen Zoo oder ein Museum besuchen. Paar könnten sich eine Auszeit mit Wellness nehmen. Verpasse nicht die Gelegenheit Städte und deren Kultur zu erkunden. Du könntest frisches Gemüse am Markt oder am Hafen, ein paar Meeresfrüchte kaufen. Vielleicht bist du zum richtigem Zeitpunkt in der richtigen Stadt und es findet ein Fest mit Musik und ortskundigen Künstlern statt. Viele Städte haben einen sehr faszinierenden Flair, sind voller Leben. In manche Städte könnte man sich fast verlieben.

Städtereise mit Camper: Beste Reisezeit?

Viele besonders, sehenswerte Städte liegen in Reisezielen, die in der Hauptsaison sehr stark besucht sind. Wenn du die Möglichkeit hast, plane die Städtereisen mit dem Camper so ein, dass du nicht in die Menschenmassen gerätst. Außer du bist auf der Suche nach belebten und pulsierenden Städten voller Leben und Attraktionen, dann musst du dich natürlich nicht auf die Früh- oder Nebensaison beschränken. Jedoch ist es schwierig, eine allgemeine Aussage zu treffen, daher haben wir eine Liste von besonderen Städten erstellt und die beste Reisezeit hinzugefügt.

Welcher Camper ist besonders geeignet?

Bevor du deine Städtereise mit dem Camper planst, solltest du wissen, welchen Campingbus oder welches Wohnmobil besonders für deine Reise geeignet ist. Natürlich kommt es darauf an, wie viele Personen du mitnimmst, welche Reiseziele du sonst noch hast und zu welcher Jahreszeit du verreist.

Wenn du mit deiner Familie und Kindern verreist, brauchst du natürlich eine gewisse Fahrzeuggröße. Auch wenn du in kälteren Monaten verreist und viel autark unterwegs bist, brauchst du ein spezielles Modell. Was das alles mit der Städtereise zu tun hat? Je größer das Wohnmobil ist, desto schwieriger wird das Parken in der Stadt. Auch wenn du einen Campingplatz in einer Stadt findest, aber in der Hauptsaison unterwegs bist, ist die Chance höher einen kleineren Stellplatz zu finden.

Multivan, California Beach und California Coast – diese Campingbusse sind die besten Reisebegleiter, wenn du gezielt Städte besuchen willst. Klein, kompakt und wenig. Mit diesen Bussen wirst schnell einen Parkplatz finden und könntest in jede Tiefgarage einfahren. Achtung: Wenn du Fahrräder am Fahrradträger befestigt hast oder einen Dachträger montiert hast, solltest du nicht in Tiefgaragen einfahren.

Hingegen wäre die Suche nach einem passenden Parkplatz oder Stellplatz für den Grand California etwas schwieriger. Die Fahrzeugmaße verhindern eine Einfahrt in die meisten Tiefgaragen und schmalen Straßen können zur spannenden Herausforderung werden. Es ist nicht unmöglich, mit dem Grand California eine Stadt zu besuchen, aber wir empfehlen, etwas außerhalb des Stadtzentrums an einem größeren Parkplatz stehenzubleiben. Lieber ein paar Schritte mehr zu Fuß als unnötigen Stress erzeugen.

Gibt es Campingplätze in der Stadt?

Nicht jede Stadt hat einen großzügigen, voll-ausgestatteten Campingplatz oder Stellplatz für Camper. Wenn du deine Reise planst, solltest du vorab potenzielle Stellplätze raussuchen und dich nach freien Plätzen erkundigen. Hilfreiche Apps für dein Smartphone wie Park4Night oder auf Google Maps zeigen Stellplätze in deiner Nähe an. Bei manchen Apps sind Kommentare, Fotos und Bewertungen dabei. Das kannst du als Referenz verwenden, um den richten Stellplatz zu suchen. Wir empfehlen auch andere Reisende, die mit dem Campingbus oder Wohnmobil unterwegs sind, zu fragen. Vielleicht bekommst du den einen oder anderen Geheimtipp, der online zu finden ist.

Vorteile von Städtereise mit Camper?

Auf deinem Roadtrip warst du bereits sehr aktiv und hast viel vom Land gesehen, wie wäre es, deine Reise kulturell und kulinarisch zu erweitern und die Stadt in deiner Nähe zu erkunden. Man muss nicht gleich in die nächste Metropole, um etwas Neues zu erleben. Auch kleiner Städte haben ihren Charme und können dich und deine Familie verzaubern.

Eine Städtereise kann auch viel Natur beinhalten: Cefalù zum Beispiel ist ein Küstenstädtchen auf Sizilien. Diese Stadt wird dich mit drei schönen Sehenswürdigkeiten überraschen: Ein langer Sandstrand, ein mittelalterliches Stadtzentrum und der Blick auf das Meer von dem Berg nebenan.

Nachteile von Städtereise mit Camper?

Nicht mit jedem Wohnmobil, mit dem du unterwegs bist, ist für einen Parkplatz in der Innenstadt gemacht. Bei einem Camper mit Fahrzeugmaßen von einem gewöhnlichen Fahrzeug hättest du bessere Chancen. Manche Stellplätze in Stadtnähe sind oft überfüllt und nicht besonders ausgestattet. Auf der Suche nach einer heißen Dusche? Vielleicht findest du ein Schwimmbad oder Therme in der Nähe, dann könntest du direkt einen Wellness-Tag einplanen.

Die Hochsaison kann für spontane Städtetrips ungünstig sein, nicht nur, weil du einen geeigneten Campingplatz suchen musst, sondern auch, weil die Menschenmassen abschreckend wirken können.

Welche Städte sind besonders schön?

Rom

Rom ist eine der berühmtesten Städte der Welt. Das unverwechselbare Flair Roms ist geprägt von schönen, romantischen Plätzen, prächtigen Kirchen, engen Gassen und dazwischen bemerkenswerten Zeugnissen einer faszinierenden Geschichte. Eine Städtereise nach Rom ist ein Muss für alle, die eine Leidenschaft für Kunst und Kultur haben. Es wird dir schwer fallen, diese Stadt zu verlassen. Außer du reist im Hochsommer an, da könnten die Tagestemperaturen etwas zu heiß werden.

Paris

Paris ist ein einzigartiges Reiseziel, das Besucher aus allen Bereichen des Lebens anspricht. Für Geschichtsinteressierte gibt es historische Denkmäler und Gebäude, für Modebegeisterte trendige Boutiquen, für Feinschmecker eine erstklassige kulinarische Szene… Und das ist noch nicht einmal die Hälfte! Bei einer Städtereise nach Paris kannst du dir den Frühling und Herbst einplanen für mildes, angenehmes Wetter und für besonders schöne Ausflüge in Stadtparks.

London

Hier werden und wurden Trends geprägt, denn hier ist die Geburtsstätte von Mode, Kunst, Design, Architektur, Musik und Film. Neben bekannten Sehenswürdigkeiten wie Big Ben, Tower Bridge und Westminster Abbey gibt es hier auch moderne Gebäude und coole Bars. Wann ist der ideale Zeitpunkt für einen Besuch in London? Die beste Reisezeit sind die Sommermonate von Mai bis September, wenn die Natur erwacht und die Londoner Parks in sattem Grün erstrahlen.

Budapest

Budapest ist eine Stadt mit vielen Gesichtern: vom eleganten Stadtleben über grüne Parks und historische Gebäude bis hin zum Fluss Donau. Die beste Zeit für Städtereisen nach Budapest sind Mai, Juni, Juli oder August mit angenehmen Temperaturen um die 20-25 Grad Celsius.

Prag

Nimm dir genügend Zeit um Prag, die Goldene Stadt an der Moldau, kennen zu lernen. Die tschechische Hauptstadt bietet nicht nur eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, sondern lädt auch zum Träumen, Bummeln und Einkaufen ein. Die beste Reisezeit für warmes Wetter in Prag sind Mai, Juni, Juli, August und September.

Marseille

Marseille liegt an der Mittelmeerküste und bietet sowohl Stadtbesichtigungen als auch Strände. Die Stadt selbst hat viele Sehenswürdigkeiten wie die Basilika Notre-Dame de la Garde oder den Vieux Port (Alter Hafen). Zwischen Mai und September können die Temperaturen auf bis zu 28 Grad Celsius ansteigen, was einen angenehmen Aufenthalt in der Stadt ermöglicht.

Siena

Siena ist eine Stadt in der Toskana. Sie bietet viele Attraktionen wie die berühmte Piazza del Campo und ihr mittelalterliches Zentrum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. In den Sommermonaten können die Temperaturen auf bis zu 30 Grad Celsius ansteigen, aber zwischen April und Oktober ist das angenehme Wetter in der Stadt ideal für Sightseeing.

Hamburg

Hamburg liegt im Norden Deutschlands und bietet Sehenswürdigkeiten wie den alten Hafen mit seinen historischen Lagerhäusern. In der Stadt herrscht das ganze Jahr über ein gemäßigtes Klima. Zwischen Mai und September können die Temperaturen auf bis zu 30 Grad Celsius steigen, was einen angenehmen Aufenthalt in Hamburg ermöglicht.

Sevilla

Sevilla liegt im Süden Spaniens und hat für Stadtbesucher viel zu bieten. Die Stadt bietet viele historische Gebäude wie den Alcazar, eine Festung aus der Zeit der maurischen Herrschaft (12. Jahrhundert). Das Klima in Sevilla ist zu jeder Jahreszeit sehr unterschiedlich, aber zwischen April und Oktober ist es ideal für Städtereisen.

Palermo

Palermo befindet sich in der nordöstlichen Ecke Siziliens. Die Stadt bietet viele historische Gebäude, Museen und Kirchen (wie San Domenico mit seiner weltberühmten Martorana-Kapelle). Auf Sizilien herrscht das ganze Jahr über ein mediterranes Klima, mit einem milden Winter und manchmal sehr heißen Sommermonaten. Der Frühling ist die ideale Zeit, um Sizilien zu besuchen, da es von Mitte bis Ende April in voller Blüte zu stehen scheint.

Florenz

Die Stadt ist bekannt für ihre zahlreichen Kirchen, Museen und die Architektur der alten Welt. Das historische Stadtzentrum mit dem berühmten Domplatz vor der Kathedrale Santa Maria del Fiore zeigt eine Stadt, die sich im Laufe der Zeit kaum verändert hat. Wir empfehlen, Florenz im April und Mai sowie von September bis Oktober zu besuchen (vermeiden Sie die Wintermonate von Dezember bis März).

Salzburg

Salzburg ist eine Stadt im westlichen Teil Österreichs. Die Stadt bietet viele historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten, wie die Residenz (eine ehemalige kaiserliche Sommerresidenz). Am besten ist es, zwischen Mai und September nach Salzburg zu reisen. Wir können die Weihnachtsmärkte und Skigebiete in der Region im Winter empfehlen.

Ljubljana

Ljubljana ist die Hauptstadt Sloweniens und liegt im südlichsten Teil Europas. Die Stadt bietet viele Outdoor-Attraktionen wie den berühmten Fluss Ljubljanica oder den Tivoli-Park (den größten Stadtpark in Nordeuropa). Die Sommer in Ljubljana sind heiß, die Temperaturen erreichen bis zu 30 Grad Celsius. Die Stadt bietet zwischen April und Oktober viele kulturelle Attraktionen.

Siena

Siena ist eine Stadt in der Toskana. Sie bietet viele Attraktionen wie die berühmte Piazza del Campo und ihren mittelalterlichen Stadtkern, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. In den Sommermonaten können die Temperaturen bis zu 30 Grad Celsius erreichen – aber zwischen April und Oktober ist die Stadt dank des angenehmen Wetters ideal zum Sightseeing.

Madrid

Die Stadt bietet ein pulsierendes Stadtleben mit kulturellen Attraktionen wie Museen, Konzertsälen oder dem Königspalast. Die Stadt ist bekannt für ihre Tapas-Bars, die dazu einladen, mehrere Stunden in einer Bar zu verbringen und gutes Essen und Getränke zu genießen. Die beste Zeit für einen Besuch in Madrid ist der Frühling und der Herbst. Das Wetter ist ideal für eine aufregende Städtereise nach Madrid zu dieser Jahreszeit.

Dublin

Dublin ist bekannt für seine vielen historischen Attraktionen wie das große Stadtzentrum in Temple Bar. Die Stadt bietet Kultur in allen Formen, von Museen bis hin zu Theatern und Konzerten – nicht zu vergessen die tollen Pubs mit irischem Bier! Dank der Lage Irlands auf einer Insel vor dem europäischen Festland herrscht in Dublin das ganze Jahr über ein mildes Klima.

Barcelona

Barcelona hat viel zu bieten: Die Stadt ist in einen alten und einen modernen Stadtteil unterteilt, die beide leicht erkundet werden können. Die Stadt bietet Kultur in all ihren Formen – von weltberühmten Museen wie dem Picasso-Museum oder Gaudis Kirchen (Sagrada Familia) und Denkmälern bis hin zu lebhaften Cafés und Plätzen mit Straßenmusikern. Am besten für einen Städtetrip nach Barcelona eignen sich April bis Juni und September bis November.

Dubrovnik

Die Stadt an der Adria ist bekannt für ihr historisches Stadtzentrum, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Stadt bietet viele kulturelle Attraktionen wie Museen und Theater (Stradun-Promenade). Die ideale Zeit für einen Besuch in Dubrovnik ist von Juni bis September. Strandurlaub ist möglich, wenn die Temperaturen zwischen 25 und 28 Grad Celsius liegen und die Wassertemperaturen etwa 23 Grad Celsius betragen.

Edinburgh

Die Stadt hat für Kulturliebhaber viel zu bieten: von historischen Gebäuden und Schlössern bis hin zu Museen. Die Stadt ist bekannt für ihre vielen Festivals, wie das Edinburgh Festival im August (das größte Kunstfestival der Welt). Obwohl das Wetter in Edinburgh zu jeder Jahreszeit stark schwanken kann, gibt es bestimmte Monate, in denen es ideal für einen Besuch ist. Zwischen April und September bietet Edinburgh lange Tage und angenehmes Wetter.

Stockholm

Stockholm ist eine Stadt mit vielen kulturellen Attraktionen wie Museen oder dem Königspalast. In der Stadt gibt es viele Grünflächen und Parks zu entdecken – von üppigen botanischen Gärten bis zu Straßencafés auf den Plätzen der Stadt. Die beste Zeit für einen Besuch in Stockholm ist zwischen Mai und September. Stadtbesichtigungen sind in den Sommermonaten ideal. Tagsüber liegen die Temperaturen zwischen 15 und 22 Grad Celsius, was als warm gilt.

Kopenhagen

In Kopenhagen verbindet sich das Stadtleben mit einer wunderschönen Landschaft. Die Stadt hat eine sehr moderne Skyline und bietet zahlreiche kulturelle Attraktionen wie die Tivoli-Gärten oder die weltberühmte Statue der Kleinen Meerjungfrau in der Nähe der Promenade Langelinie. Wir empfehlen einen Besuch von Mai bis September (vermeide die Wintermonate Dezember bis Februar).

Lissabon

Lissabon ist eine Stadt mit vielen Gesichtern: vom historischen Stadtzentrum bis hin zu moderner Architektur und Grünanlagen. Die Stadt hat viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie das UNESCO-geschützte Jeronimos-Kloster mit seinem grandiosen Portal. Die Stadt ist bekannt für ihr ganzjährig gutes Wetter. Wir empfehlen, Lissabon von Mai bis September zu besuchen (vermeide die Wintermonate Januar und Februar).

Berlin

In Berlin findest du eine Stadt mit unverwechselbarem Flair. Die einzigartige Atmosphäre der Stadt ist geprägt von den Clubs, Bars und vielen verschiedenen Veranstaltungen. Neben dem historischen Stadtkern gibt es moderne Gebäude und grüne Parks, die zum Spazierengehen einladen. Die beste Zeit für Kurztrips in Berlin beginnt in der mitte des Frühjahrs (Mitte April) und dauert bis in den Herbst (Anfang Oktober).

Venedig

Die Stadt auf dem Wasser ist ein echtes Highlight. In der Stadt der Kanäle, Brücken und Galerien gibt es viel zu sehen: von historischen Gebäuden mit Giebeldächern bis zum UNESCO-geschützten Markusplatz oder dem weltberühmten Markusdom, die durch enge, über 100 Jahre alte Gassen miteinander verbunden sind. Wir empfehlen, den Hochsommer zu meiden (Juni bis Juli). Die beste Reisezeit für Venedig liegt in den Monaten April und Mai sowie September, Oktober und November.

München

In München kannst du das Stadtleben mit all seinem Flair erleben. Die für das Oktoberfest berühmte Stadt hat noch viel mehr zu bieten: von moderner Architektur über historische Gebäude bis hin zu grünen Parks. Die kühlsten Monate sind Januar und Februar. Wir empfehlen einen kurzen Städtetrip gegen August bis Oktober.

Hallstatt

Hallstatt ist ein UNESCO-Welterbe, das jedes Jahr Tausende von Menschen nach Österreich lockt. Der ehemals beschauliche Weiler am Hallstätter See ist bekannt für seine unwirkliche Kulisse mit den zahlreichen Bergen im Hintergrund. Was viele Touristen nicht wissen: Lange vor dem Tourismus war Hallstatt für seine Salzkammern bekannt. Auch heute noch, ist Hallstatt das älteste Salzbergwerk der Welt, dass du besuchen kannst.

Wien

Das Stadtzentrum ist eine wunderbare Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart, in der es immer etwas zu sehen gibt. Die Stadt verfügt über ein ausgezeichnetes öffentliches Verkehrsnetz, sodass du dich schnell in der Stadt bewegen kannst. Wo auch immer Sie in Wien hingehen – ob in Museen oder Theater, in berühmte Cafés oder schöne Parks. In den Wintermonaten von Jänner bis März könnte es etwas frisch sein. Wir empfehlen als Reisezeit April, Mai, Juni, Juli, August und September.

Amsterdam

Amsterdam ist eine Stadt mit einem offenen und toleranten Charakter, in der man sich immer zu Hause fühlen kann. Die Stadt hat viele Gesichter: vom lebhaften Stadtleben über grüne Parks und Waldgebiete bis hin zum historischen Stadtzentrum. Wir empfehlen gegen Frühlingsende (Mitte April) bis Herbstbeginn (Mitte Oktober) anzureisen. Wenn du Menschenmassen vermeiden willst, solltest du nicht im Hochsommer Amsterdam besuchen.

Fazit: Städtereise mit Camper

Wenn du bereits länger überlegt hast, eine Städtereise mit dem Camper zu machen, ist die Zeit gekommen. Bevor du einen Campingbus oder Wohnmobil mietest, solltest du wissen, welches Fahrzeug für eine Reise in die Stadt geeignet ist. Campingbusse sind kleiner, kompakter und weniger. Sie passen in kleine Parklücken, können in Tiefgaragen fahren – wenn kein Fahrradträger oder Dachbox montiert ist – und können durch schmale Gassen fahren. Städte solltest du um bedingt für kulturelle und kulinarische Erlebnisse besuchen. Lass dich verzaubern und besuche nicht nur Metropolen, sondern riskiert mal eine etwas kleineren Stadt zu besuchen. Städte haben sich oft an die umliegende Region angepasst. Du wirst überrascht sein, wie natürlich und grün manche Städte sind. Lerne neue Kulturen und kulinarische Delikatessen kennen. Lass dich vom Rhythmus der Stadt einfangen und mitreißen.