Zum Inhalt springen
Österreich • Roadtrip

Sommer in Österreich: Actionreiche Reise an Flüssen & Seen!

Lisa

Wir haben den Sommer in Österreich mit dem Campingbus verbracht. Im Sommer geht es nicht nur um bräunen am Strand oder am Füße wacken an Flüssen, sondern auch um Spaß in der Natur zu haben. Genau das haben wir letzten Sommer getan, als wir mit unserem Wohnmobil einen Roadtrip durch Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Salzburg und Kärnten gemacht haben. Wir waren auf der Suche nach actionreichen Aktivitäten wie Rafting, Stand Up Paddling oder Wakeboarding. Lass dich von unserem Campingabenteuer inspirieren und hole dir unsere hilfreichen Tipps für deinen nächsten Sommer in Österreich!

Sommer in Österreich: Inhalt

  • Warum der Sommer in Österreich herrlich ist?
  • Warum ist der Sommer in Österreich so besonders?
  • Für wen ist Sommer in Österreich geeignet?
  • Der perfekte Camper für die Reise?
  • Unsere Reiseroute: Sommer in Österreich
  • Fazit: Sommer in Österreich

Warum der Sommer in Österreich herrlich ist?

Der Sommer in Österreich ist wunderbar, denn es gibt Aktivitäten für jeden Geschmack. Der Sommerurlaub eignet sich sowohl für die ganze Familie als auch für Sportler, die in ihrem Sommerurlaub etwas Aktives unternehmen wollen. Wenn Ihr Wohnmobil über genügend Stauraum verfügt, ist es kein Problem, wenn jemand einen Hund mitbringen, mit eigenem Surfboard, Fahrrad oder Golfausrüstung verreisen will.

Warum ist der Sommer in Österreich so besonders?

Die Abwechslung macht das Verreisen in Österreich so besonders! Im Sommer hat man zahlreiche Möglichkeiten sich auszutoben und die Natur zu entdecken. Ob mit dem SUP am See mit Hundebegleitung oder wilde Flüsse beim Rafting. Du wirst auf deine Kosten kommen!

Für wen ist Sommer in Österreich geeignet?

Sommerurlaub in Österreich ist ideal für die ganze Familie, für Kinder und Sportler. In den beliebten Reisezielen findest du zahlreiche spezielle Angebote für Kinder oder Erwachsene. Yoga am Morgen, Bastelstunde zu Mittag oder Kinderdisco am Abend. Auch einige Wellness und Spas lassen sich an einigen Campingplätzen finden.

Der perfekte Camper für die Reise?

Den perfekten Campingbus gibt es nicht – oder doch? Auf ein paar wichtige Dinge, solltest du bei der Entscheidung achten:

  • Verfügt mein Campingbus über genug Stauraum für mein Sportequipment?
  • Habe ich genug Sitze im Campingbus für alle, die mitfahren?
  • Will ich autark campen können?

Du bist dir noch immer nicht ganz sicher? Dann empfehlen wir dir unseren Blog. Hier geben wir mehr ins Detail und unterstützen dich bei der Entscheidung.

Reiseroute: Sommer in Österreich

  • Neusiedler See
  • Wakeground
  • Naturbadesee Königsdorf
  • Basecamp Salzatal
  • Attersee
  • Pillersee
  • Zell am See
  • Wake Stall
  • Weißensee
  • Wörthersee
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Neusiedler See

Wir begannen unsere Sommerreise in Podersdorf am See am Ufer des Neusiedler Sees. Dieser Süßwassersee liegt im Burgenland und bietet zahlreiche Aktivitäten für Besucher, darunter Schwimmen, Windsurfen, Segeln und Kitesurfen. Die Strände rund um den See sind ideal für einen Familienurlaub und es gibt einige Campingplätze die optimal als Ausgangspunkt für Unternehmungen eignen. Der Nationalpark Neusiedler See ist nicht zu vergessen. Hier findest du Veranstaltungen rundum das Beobachten von Vögeln und Touren für groß und klein.

Wakeground

Du wolltest schon immer mal Wakeboarden erlernen? Dann bist du am Wakeground in Burgenland genau richtig. Wakeboarden ist keineswegs eine Frage des Alters, sondern kann Vergnügen für die ganze Familie sein. Das Areal befindet sich nur eine Stunde Fahrtzeit vom Neusiedler See entfernt. Ob Einzelstunde oder Schulungen über mehrere Tage. Hier kannst du – je nach deinen Fahrkenntnissen – einsteigen!

Naturbadesee Königsdorf

Die ersten Urlaubstage am Neusiedler See und beim Wakeboarden waren recht actionreich und anstrengend. Am Naturbadesee Königsdorf wollten wir es etwas ruhiger angehen lassen. Der See befindet sich innerhalb unberührten Natur und funkelt in smaragdgrünen Wasser. Das SUP-Center Königsdorf bietet auch geführte Stand Up Paddling Touren an. Wir waren noch nie aufrecht paddeln, aber sind recht schnell in den Rhythmus gekommen. Wusstest du, dass SUP gelenkschonendes Ganzkörpertraining ist? Du musst es unbedingt einmal ausprobieren! So konnten wir den See auf eine ganz andere weiße kennenlernen.

Basecamp Salzatal

Jetzt wurde genug gefaulenzt! Wir sind weiter in die Obersteiermark gefahren und wollten endlich mal Rafting ausprobieren. Das Basecamp Salzatal bietet nicht nur Rafting an, sondern Canying, Kajak und SUP Touren an! Perfekt für Wasserratten wie wir es sind. Ob mit der Familie, Einzeltour oder spezielle Angebote. Wir haben uns über die offizielle Webseite informiert und waren begeistert vom Abenteuer! Rafting durch den Nationalpark Gesäuse in der Steiermark können wir sehr weiterempfehlen!

Attersee

Der Attersee ist auch ein sehr beliebtes Ziel für Wassersportler. Der Campingplatz liegt direkt am See und bietet viele Aktivitäten wie Tauchen, Surfen oder SUP-Touren an. Bei Wake The Lake konnten wir auch mal das Wakesurfen probieren. Das kennst du noch nicht? Du surfst hinter dem Boot auf einer konstanten Welle. Fast so wie am Meer – Sommerurlaubsfeeling garantiert!

Wenn du mal etwas Abwechslung zum Wassersport suchst, bist du hier genau richtig. Golfplätze, Klettersteige oder Mountainbike Trails – hier kommst du zur sportlichen Auslastung!

Pillersee

In den Kitzbüheler Alpen haben wir unser nächstes Ziel für diese Sommerreise durch Österreich gefunden. Der Pillersee ist ein wunderschöner Bergsee und bietet viele Wassersportaktivitäten wie Kajakfahren, SUP oder Schwimmen. Unser Campingplatz lag etwas weiter entfernt vom Pillersee, aber hat uns mit dem großzügigen Kinderspielplatz und das Panoramabad mit Wellness Angebot überzeugt.

Zell am See

Die beste Zeit im Jahr ist Sommer. Du hast viel längere Tage und kannst viel mehr erleben. Zell am See liegt zwischen Berg, See und Gletscher. Der Zeller See ist auch ein beliebtes Ziel für Wassersportler und unser nächster Halt. Der Campingplatz liegt direkt am See mit eigenem Strand und bietet SUP-, Kajak-, Segel- und Windsurfing-Kurse an.

Auch die Stadt Zell am See ist einen Besuch wert. Am Ufer des Zeller Sees, in unmittelbarer Nähe des Kitzsteinhorn-Gletschers und am Fuße der Schmittenhöhe. Zell am See ist nicht nur ein Naturgebiet in der Nähe von See und Berg, sondern auch ein luxuriöses Einkaufsziel mit kulinarischen Höhenflügen. Lass dich vom Flair der Stadt verzaubern und genieß entspannte Sommerabende.

Wake Stall

Du willst wieder an deinen Wakeboard Fähigkeiten arbeiten und coole, neue Menschen kennenlernen? Dann solltest du beim Wake Stall vorbeisehen. Der Wakeboard Park liegt am Gößnitzsee bei Stall im Mölltal in Kärnten. Sommer, Sonne und Spaß! Übernachtet mit dem Campingbus haben wir etwas weiter weg am Alpencamping Raggaschlucht.

Weißensee

Der Weissensee ist der ideale Ort für Sportler und Genießer. Neben SUP-, Kajak- und Segeltouren kann man neben diesen wunderschönen Alpensee auch Mountainbiken. In der Region rund um den See gibt es zahlreiche markierte Wanderwege, die von 930 bis über 2.300 Meter über dem Meeresspiegel reichen. Wer es lieber etwas gemütlicher angehen möchte, kann mit der Sommerbergbahn zu höher gelegenen Wanderungen aufbrechen.

Wörthersee

Der Wörthersee ist einer der bekanntesten Seen in Österreich. Sommer bedeutet, am See zu entspannen, die Sonne zu genießen und sich an heißen Tagen mit einem Bad abzukühlen! Unser Campingplatz lag direkt am Strandbad Wörthersee – ein idealer Ausgangspunkt für Wassersportaktivitäten und Radtouren um den See. Mit dem SUP haben wir so manche einsamen Plätzchen gefunden und könnten somit der Menschenmasse in den Strandbändern etwas entkommen.

Fazit: Sommer in Österreich

Diesen Sommer haben wir eine wunderschöne Campingreise durch Österreich gemacht. Wir übernachteten auf tollen Campingplätzen und erlebten unterwegs jede Menge Action und Abenteuer! Wenn du im Frühjahr deinen Sommerurlaub planst, solltest du Österreich in Betracht ziehen. Manchmal, muss man nicht stundenlang im Autositzen um im Portugal surfen zu können. Auch in Österreichs Seen kann man surfen, wenn man weiß wie! Wir hoffen, wir konnten dich mit unserer Reise mit dem Campingbus inspirieren.

Roadtrip 10 and Longtime Rent