Menü
Zum Inhalt springen
Camping Tipps

Die Reize und Vorteile von Camping im Herbst

Patricia

Die Tage werden kürzer, die Bäume wechseln ihr Gewand und der Spätsommer geht mit großen Schritten auf sein Ende zu. Doch Camping im Herbst hat seinen ganz eigenen Reiz.

Buntes Herbstlaub, pralle Weinreben und weitgehend leere Campingplätze machen viele Orte gerade jetzt zu absoluten Traumdestinationen.

In diesem Blogbeitrag beleuchten wir einige der besten Gründe, warum der Herbst die ideale Jahreszeit für einen Campingausflug ist und welche Aktivitäten und Erlebnisse du in dieser Zeit erwarten kannst.

Camping im Herbst: Die schönsten Aktivitäten

Der Herbst ist zweifellos eine der schönsten Jahreszeiten für Campingliebhaber. Die Natur zeigt sich in ihrer vollen Pracht, die Temperaturen sind angenehm mild, und die Massen der Sommerurlauber haben sich bereits verzogen.

Diese Jahreszeit bietet die ideale Gelegenheit, um die Ruhe und Schönheit der Natur in vollen Zügen zu genießen. Es ist die perfekte Zeit für Aktivitäten wie Wandern und Radfahren, genussvolle kulinarische Abenteuer entlang der Weinstraßen, aufregende Städtetrips und entspannende Stunden am Meer.

Wandern & Biken

Eine der besten Möglichkeiten, die herbstliche Natur zu erleben, ist das Wandern und Biken. Die Laubwälder leuchten in den unterschiedlichsten Farben und die kühleren Temperaturen machen das Wandern und Radfahren angenehmer.

In vielen Campinggebieten stehen gut markierte Wanderwege und Mountainbike-Strecken zur Verfügung. Die Wanderungen führen oft zu atemberaubenden Aussichtspunkten, von denen aus man die herbstliche Pracht der Landschaft bewundern kann.

Radfahrer können sich auf herausfordernde Trails oder gemütliche Fahrten durch Wälder und entlang von Flüssen freuen. Ein Picknick mit frisch gesammelten Herbstfrüchten ist dabei ein besonderer Genuss.

Wanderurlaub im Herbst

Campingurlaub an der Weinstraße

Wenn du während deines Campingurlaubs auf der Suche nach einem kulinarischen Abenteuer bist, solltest du definitiv einen Ausflug an die Weinstraße in Erwägung ziehen.

Hier kannst du nicht nur vorzüglichen Wein verkosten, sondern auch das herbstliche Ambiente der Weinlese in vollen Zügen genießen.

Die Weinstraßen sind zudem oft von charmanten Dörfern und Städtchen umgeben, die sich hervorragend für entspannte Herbstspaziergänge eignen. Die malerischen Weinberge, die sich sanft durch die Hügellandschaft schlängeln, bieten eine atemberaubende Kulisse.

Neben Weinverkostungen kannst du auch lokale Spezialitäten kosten und die herzliche Gastfreundschaft der Winzer hautnah erleben. Es ist eine unvergessliche Erfahrung, die Camping im Herbst zu etwas Besonderem macht.

Camping im Herbst & Städte erkunden

Der Herbst eignet sich hervorragend für Städtetrips. Die Städte sind weniger überlaufen, die Temperaturen angenehm mild, und die kulturellen Attraktionen sind nach wie vor zugänglich.

Einige Städte sind im Herbst besonders reizvoll, da die Farben der Bäume die Straßen und Plätze in ein buntes Spektakel verwandeln.

Besonders empfehlenswerte Städte für einen herbstlichen Städtetrip sind zum Beispiel Prag, Wien, Amsterdam, Barcelona, Lissabon oder Budapest.

Die Nordlichter bewundern

Für diejenigen, die sich auf Campingabenteuer in nördlicheren Regionen begeben, gibt es im Herbst eine ganz besondere Attraktion: die Nordlichter oder Aurora Borealis.

In den Herbstmonaten werden die Nächte länger und dunkler, was ideale Bedingungen für die Beobachtung dieses beeindruckenden natürlichen Phänomens schafft.

Orte wie Norwegen, Schweden, Island oder Alaska sind bekannt für ihre Nordlichter.

Plane einen Roadtrip in den Norden und bewundere vom Camper aus die farbenfrohen Lichter am Himmel bewundern. Ein Erlebnis, das du nie vergessen wirst.

Camping im Herbst Nordlichter

Nochmal Meerluft schnuppern

Der Herbst mag vielleicht nicht die erste Wahl für einen Badeurlaub sein, aber es gibt immer noch Möglichkeiten, das Meer zu genießen.

Die Strände sind ruhiger, die Temperaturen sind mild und die Wellen sind oft ideal zum Surfen. Spaziergänge entlang der Küste, Muschelsuche und das Sammeln von Treibholz sind beliebte Aktivitäten im Herbst am Meer.

Einige schöne Campingplätze befinden sich direkt am Meer, sodass du jeden Morgen den Sonnenaufgang über dem Wasser erleben kannst.

Wellness und Glamping

Du setzt bei Camping im Herbst auf Komfort und Entspannung? Dann ist Glamping die perfekte Möglichkeit, deinen Urlaub zu verbringen.

Glamping steht für „glamouröses Camping“ und bietet luxuriöse Unterkünfte inmitten der Natur. Zusätzlich bieten viele Glamping-Orte Spa-Behandlungen, Whirlpools und Saunen an.

Dies ist die perfekte Möglichkeit, den Herbst in vollen Zügen zu genießen, ohne auf Komfort und Luxus verzichten zu müssen.

Geniale Vorteile des Herbstcampings

Der Herbst ist eine zauberhafte Jahreszeit, die sich hervorragend für Outdoor-Aktivitäten eignet. Während viele Menschen den Sommer nutzen, hat Camping im Herbst seinen ganz eigenen Charme und du kannst eine Reihe von Vorteilen nutzen.

Günstige Campermiete

Einer der offensichtlichsten Vorteile des Herbstcampings ist die Kostenersparnis bei der Campermiete. Nach der Hochsaison im Sommer sinken die Preise für die Anmietung von Campern und Wohnmobilen.

Dies bedeutet, dass du dir einen hochwertigen Camper leisten kannst, ohne dein Budget zu sprengen und mehr Geld für Aktivitäten und Erlebnisse in der Natur ausgeben kannst.

Campingplätze zu günstigeren Preisen

Ähnlich wie bei den Campermieten sind auch die Preise für Campingplätze im Herbst oft viel niedriger als im Sommer. Viele Campingplätze reduzieren ihre Gebühren, sobald die Hauptsaison vorbei ist.

Dies ermöglicht es dir, atemberaubende Campingplätze zu einem Bruchteil der Kosten zu genießen, die du in den Sommermonaten bezahlen würdest.

Darüber hinaus sind die Plätze im Herbst oft weniger überfüllt, was dir mehr Privatsphäre und Ruhe verschafft.

Keine Menschenmassen

In der Nebensaison zeigt sich ein ganz anderes Bild der Urlaubsorte. Keine Menschenmassen drängen sich an den Stränden oder in den Sehenswürdigkeiten.

Die Ruhe und Gelassenheit, die in dieser Zeit vorherrschen, ermöglichen es den Reisenden, die natürliche Schönheit und den kulturellen Reichtum eines Ortes in aller Ruhe zu genießen.

Es ist die perfekte Gelegenheit, abseits vom Trubel der Hauptsaison die einzigartige Atmosphäre eines Reiseziels zu erleben und ungestört die lokalen Traditionen zu erkunden.

Angenehme Temperaturen

Eine der besten Eigenschaften des Herbstes ist das angenehme Wetter. Die Temperaturen sind oft mild und angenehm, wodurch das Campen zu einem komfortablen Erlebnis wird.

Du kannst tagsüber Wanderungen unternehmen, die bunte Herbstlandschaft bewundern, und abends am Lagerfeuer entspannen, ohne sich vor der Hitze fürchten zu müssen.

Die kühlen Nächte bieten auch die perfekte Gelegenheit, um sich in warme Schlafsäcke einzukuscheln und den Sternenhimmel zu betrachten.

Die schönsten Reiseziele für Camping im Herbst

Erlebe den goldenen Herbst in Südtirol

Südtirol bietet die perfekte Gelegenheit für einen aufregenden Kurzurlaub an einem verlängerten Wochenende oder eine entspannte längere Reise während der Herbstferien.

Von Ende September bis Mitte Oktober können die Temperaturen immer noch angenehme 25 Grad erreichen.

Ob du alleine mit deinem Partner oder deiner Partnerin unterwegs bist oder mit der Familie oder Freunden reist, diese Region im Norden Italiens hat einiges zu bieten.

Hier erwarten dich ausgedehnte Wanderungen, spaßige Gondelfahrten und charmante Städtetrips.

Besonders empfehlenswert ist eine Tour auf dem Meraner Höhenweg sowie ein Abstecher in die Hauptstadt Bozen und zu den umliegenden Weinbergen.

Ein sehr schöner Campingplatz in der Nähe von Bozen ist übrigens die SchartnerAlm.

Mit exzellenten Einrichtungen und einer bezaubernden Lage in den Südtiroler Alpen bietet sie eine ideale Umgebung für Naturliebhaber. Die Stellplätze sind für Zelte und Wohnmobile geeignet und garantieren Komfort inmitten der Natur.

Zusätzlich gibt es ein Bistro, eine Pizzeria und ein Gourmet Restaurant.

Der Campingplatz ist zudem ein optimaler Ausgangspunkt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken und Skifahren.

Vergiss nicht, den ein oder anderen Wein zu probieren – die Weißweine aus Südtirol zählen zu den besten in ganz Italien.

Camping im Herbst Südtirol

Camping im Herbst am Bodensee

Der Bodensee ist nicht nur eine beliebte Ferienregion, sondern auch eines der größten Apfelanbaugebiete in Deutschland. Kein Wunder, dass im Herbst ein umfangreiches Programm im Rahmen der Apfelernte geboten wird.

Von Ende September bis Anfang Oktober werden hier drei Wochen lang die Apfelwochen zelebriert, bei denen Besucher eine Vielzahl von Möglichkeiten haben.Führungen durch Obstgärten, Verkostung verschiedener Apfelsorten und viele kleine und große Apfelfeste.

Zusätzlich können die wundervollen Herbsttage in der Natur und am See in vollen Zügen genossen werden.

Den Herbst an der Ostsee genießen

Die ausgedehnten Strände entlang der Ostsee mit ihren einladenden Promenaden bieten die perfekte Gelegenheit für ausgiebige Spaziergänge.

In den zahlreichen Strandkörben kann man sich gemütlich entspannen.

Im Herbst zeigt die farbenprächtige Ostsee ihre raue und zugleich sinnliche Seite, was besonders Fotografen anzieht. Diese Jahreszeit eignet sich auch ideal zum Kitesurfen an der Ostsee.

Campingurlaub an die Algarve

Badeurlaub im Oktober? Auf jeden Fall! Aber wo findet man das schönste Badeerlebnis? Unsere Empfehlung lautet: Portugal!

Genauer gesagt die Algarve, denn dort wird es ab Mitte September touristisch ruhiger. Die Meerestemperatur liegt oft immer noch bei angenehmen 20 Grad, was ideal zum ausgiebigen Schwimmen im Mittelmeer ist. Außerdem ist Portugals Südküste ein wahres Paradies für einen Surfurlaub im Camper.

Wenn du eine Alternative suchst, kannst du die zerklüfteten Steilklippen der Costa Vicentina erkunden und die einzigartigen Lagunen der Sandalgarve bewundern.

Wenn du deinen Urlaub im Herbst mit deinen Kindern verbringst, könnt ihr euch an den endlosen Stränden der Felsalgarve so richtig austoben.

Algarve Campingurlaub

Urlaub auf den Lofoten

Der Norden Skandinaviens gehört definitiv zu den Top-Reisezielen im Herbst.

Bereits im September beginnt hier die Nordlichtsaison, weshalb Camping im Herbst in Norwegen einfach unschlagbar ist. Packe deine Fotoausrüstung in deinen Camper und mach dich auf den Weg zu den atemberaubenden Lofoten!

> Lofotenurlaub mit dem Camper: Die schönste Route!

Mit dem Van ins Piemont

Besonders im Herbst bietet sich die Region Piemont für einen Campingurlaub an.

Im Oktober beginnt hier die Trüffelernte, und ein absolutes Highlight ist der weltbekannte Trüffelmarkt in Alba. Dieser Markt ist ein regelrechtes Gourmet-Festival!

Eine Portion Pasta mit frischen Trüffeln gehört hier einfach zum Pflichtprogramm. Doch nicht nur die Trüffel locken Genießer ins Piemont, sondern auch die üppigen Weinberge, die unter der warmen Herbstsonne in verschiedenen Goldtönen leuchten.

Es ist also kein Zufall, dass im Herbst zahlreiche Weinwanderungen im Piemont angeboten werden.

Fazit: Camping im Herbst

Insgesamt bietet der Herbst eine wunderbare Gelegenheit, die Schönheit der Natur in all ihren Facetten zu erleben, sei es beim Wandern, Biken, Erkunden von Städten, Beobachten der Nordlichter oder einfach beim Entspannen am Meer. Verpasse nicht die Chance, die Vorteile des Herbstcampings zu nutzen und unvergessliche Erinnerungen zu sammeln.

Newsletter anmelden
& kein Angebot verpassen!

Inspirationen und Reisetipps für deinen Roadtrip. Verpasse kein Angebot mehr und melde dich zum Newsletter an!
Oder doch gleich deinen

Camper kaufen?

Unser Schwesterunternehmen The Bullishow – Europas größtes VW-Bus-Zentrum – ist der
Spezialist im Bereich Camper-Verkauf und die Top-Adresse für alle VW Bus-Liebhaber.

Aktion